Zu den Inhalten springen

Hüfte, Knie, Fuß

Das Bein des Menschen wird in der medizinischen Fachsprache als untere Extremität 
bezeichnet. Es hat sowohl Stütz- als auch Bewegungsfunktion und ist somit eine wesentliche Voraussetzung für unsere Fortbewegung und unsere alltäglichen Aktivitäten wie sitzen, stehen, gehen, laufen etc.

Die Sana Kliniken Solln Sendling GmbH legt ihren Schwerpunkt auf Hüftgelenk, Knie und Fuß mit den zugehörigen Knochen, Muskeln, Sehnen, Gelenken, Bändern und Nerven sowie Blut- und Lymphgefäßen und dem Hautüberzug. Jährlich werden in den beiden Häusern ca. 4.200 stationäre Eingriffe an der unteren Extremität durchgeführt.

Stoßdämpfer des Kniegelenks
Menisken federn Stöße ab und stabilisieren und schmieren das Kniegelenk.